Fachtagung
19. April 2024

Wohin des Weges? – Versorgung von Menschen mit Demenz

Zum fünften Mal schließen sich die Alzheimer Gesellschaften Niedersachen, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein zusammen, um den Norddeutschen Fachtag Demenz auszurichten. Dieses Jahr findet der Fachtag mit dem Titel „Wohin des Weges?“ – Versorgung von Menschen mit Demenz“ in Lüneburg statt und stellt aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze für die Versorgungssituation von Menschen mit Demenz in den Vordergrund.

Begleitend dazu gibt es bereits am Abend vorher die Gelegenheit an der öffentlichen Kinovorstellung des Films „Blauer Himmel – weiße Wolken“, mit anschließender Diskussion mit der Filmemacherin Astrid Menzel, teilzunehmen.

Anmeldung

Wohin des Weges? – Versorgung von Menschen mit Demenz

Demenz ist eine komplexe Erkrankung, die nicht nur die Betroffenen und Angehörigen, sondern mit ihnen das gesamte Versorgungssystem vor eine große Herausforderung stellt. Steigende Inzidenzen bei gleichzeitigem Fachkräftemangel und bestehenden Versorgungslücken im medizinischen, pflegerischen und betreuendem Bereich sind Problematiken, für die es keine einfachen und schnellen Lösungen geben wird. Doch wie kann eine adäquate Versorgung von Menschen mit Demenz heute und auch zukünftig gelingen? Und wie können An- und Zugehörige weiterhin passgenaue Unterstützung erhalten?

„Wohin des Weges?“ ist die zentrale Fragestellung, die im Mittelpunkt des fünften Norddeutschen Fachtags Demenz steht. Neben einem Blick auf die Prävention der Alzheimer Krankheit wird sich die Veranstaltung insbesondere dem Umgang mit aktuellen Herausforderungen widmen und Beispiele aus der Versorgungslandschaft vorstellen, die aufzeigen, was für eine gute Versorgung wichtig ist und wie sie ermöglicht wird.

Einen besonderen Impuls gibt zum Abschluss der Veranstaltung Journalistin, Bloggerin und Buchautorin Laura Fröhlich. Auch wenn Lösungen für die äußeren Umstände gefunden werden müssen, ist das Bewusstwerden und der Umgang mit der eigenen Situation nicht weniger notwendig.

Die Veranstaltung richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche in den Alzheimer Gesellschaften, Menschen mit Demenz sowie deren An- und Zugehörige, Fachpublikum und weitere Interessierte.

Vorabendprogramm am 18. April 2024

Filmvorführung "Blauer Himmel – Weiße Wolken"
mit anschließender Diskussion mit der Filmemacherin Astrid Menzel.

Scala Kino Lüneburg
Apothekenstraße 17, 21335 Lüneburg

10 Euro Kinoeintritt müssen vor Ort entrichtet werden.

Platzreservierung direkt beim Kino unter Telefon: 04131 / 2243224

Programm

09:30 Uhr Ankommen bei Kaffee und Tee
10:00 Uhr

Begrüßung
Dr. Jürgen Brommer, Alzheimer Gesellschaft Nds. e. V.

Grußwort
Dr. Andreas Philippi, Nds. Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung

Grußwort der Schirmherrin
Oberbürgermeisterin Claudia Kalisch, Hansestadt Lüneburg

10:30 Uhr

Hier stehen wir!
Prävention der Alzheimer- Krankheit: was wissen wir, was können wir tun?

Prof. Dr. Agnes Flöel, Universität Greifswald

11:00 Uhr

Wenn Angehörige Pflegebedürftigkeit zuhause bewältigen – aktuelle Herausforderungen und Unterstützungsangebote
Prof. Dr. Andreas Büscher, Hochschule Osnabrück

11:30 Uhr

Kaffeepause

11:45 Uhr

Diskussion „Wohin des Weges?“

Moderation: Birgit Wolff, LVG & AFS Nds. HB e.V.

Prof. Dr. Agnes Flöel, Univerität Greifswald
Prof. Dr. Büscher, Hochschule Osnabrück
Gabriele Linster, Wir pflegen in Niedersachsen e. V.
Brunhilde Becker, Pflegende Angehörige

12:30 Uhr Mittagsimbiss
13:30 Uhr

Wie kann es weitergehen? – Impulse aus der Versorgungslandschaft

 

  • Land
    „Nicht dran fummeln, wenn´t löppt“
    Lilja Helms, PRO DEM Stuhr

    Mobile Beratung im ländlichen Raum
    nne Brandt, Alzheimer Gesellschaft Schleswig Holstein
     
  • Stadt
    Netzwerkarbeit auf den Punkt gebracht
    Renate Gerdes und Katrin Kroppach, DemenzNetz Oldenburg im Versorgungsnetz Gesundheit e. V.

    Rathausgespräche
    Antje Holst
14:40 Uhr

Mental Load – Dem unsichtbaren Stress begegnen
Laura Fröhlich, Referentin Mental Load, Buchautorin

15:50 Uhr Abschied
16:00 Uhr Ausklang bei Kaffee und Kuchen             

Gesamtmoderation:
Swen Staack, Alzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e. V.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro. Für alle Ehrenamtlichen, Mitglieder der Alzheimergesellschaft, Studenten, Schüler gilt ein ermäßigter Preis von 35 Euro (Nachweis bitte an info@gesundheit-nds-hb.de). Anmeldeschluss ist 7 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur über das Anmeldeformular entgegengenommen. Unsere Veranstaltungen finden Sie unter www.gesundheit-nds-hb.de/veranstaltungen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie hierfür bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter unter dem Punkt »Storno«. Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung. Die LVG & AFS behält sich beispielweise im Krankheitsfalle vor, Termine kurzfristig abzusagen und ggf. geeignete Ersatztermine anzubieten. Aus den vorgenannten Punkten ergeben sich keinerlei Rechtsansprüche.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen Bremen e. V.
(LVG & AFS Nds. HB e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds-hb.de
Internet: www.gesundheit-nds-hb.de

Die LVG & AFS Nds. HB e. V. wird institutionell gefördert durch: