Fortbildung
05. September 202406. September 2024

28. Robert-Koch-Tagung

Die 28. Robert-Koch-Tagung, zugleich 42. Fortbildungsveranstaltung der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes in Niedersachsen, fokussiert auf aktuelle Themen aus den Bereichen Infektionsschutz, Kinder- und Jugendmedizin, Sozialpsychiatrie und Umweltmedizin.

Integriert ist die Mitgliederversammlung des Landesverbands Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes e. V.

Anmeldung
Rathaus Hannover

Programm

Donnerstag, 05.09.2024
09:30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee
10:00 Uhr

Eröffnung der Veranstaltung 
Dr. Martina Wenker, Ärztekammer Niedersachsen
Dr. Kai Dehne, Landesverband Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes
Dr. Fabian Feil, Niedersächsisches Landesgesundheitsamt

 

10:30 Uhr

Verpflichtung von Ärztinnen und Ärzten zum nachhaltigen Handeln mit Blick auf die Berufsordnung §1(2)
Dr. Martina Wenker, Ärztekammer Niedersachsen

11:00 Uhr

Krisendienste im Umbruch
Dr. Peter Schlegel, Gesundheitsamt Harburg

11:30 Uhr

Grußwort
Claudia Schröder, Leiterin der Abteilung 4 (Gesundheit und Prävention), Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung

11:45 Uhr

Rechtliche Grundlagen der Klimafolgenanpassung
Dr. Sibylle Zielke, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung

12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr

Parallele Veranstaltungen

THEMA 1

Kinder- und Jugendgesundheit
Fachausschuss Kinder- und Jugendgesundheit

Schulabsentismus, Prof. Dr. Heinrich Ricking, Universität Leipzig

Moderation: Dr. Andrea Wünsch, Sozialpädiatrie und Jugendmedizin, Region Hannover

THEMA 2
Infektionsschutz – Hygiene
Hygiene in der außerklinischen Intensivpflege, Dr. Patrick Ziech, NLGA
Multiresistente Erreger in Einrichtungen mit behinderten Kindern, Jörg Vasentin-Lewedei, NLGA
Hygiene bei Salzspielplätzen, Jens Jakisch, NLGA

Moderation: Dr. Patrick Ziech, NLG

THEMA 3
Infektionsschutz – IfSG und Surveillance
Stechmückenmonitoring, Dr. Sonja Wolken, NLGA
Masernschutzgesetz, Kira Meissner, Landkreis Ammerland und Dr. Konrad Beyrer, NLGA
Online Panel HUGO, Dr. Elke Mertens, NLGA

Moderation: Dr. Johannes Dreesman, NLGA

THEMA 4
Umweltmedizin
Neue Trinkwasserverordnung, Dr. Roland Suchenwirth, NLGA

14:30 Uhr Kaffeepause
15:00 Uhr

Parallele Veranstaltungen

THEMA 1
Kinder- und Jugendgesundheit
Autismusspektrumstörungen in den ersten Lebensjahren, Prof. Dr. Luise Poustka, Universitätsklinikum Heidelberg

Moderation: Dr. Andrea Wünsch, Sozialpädiatrie und Jugendmedizin, Region Hannover

THEMA 2
Infektionsschutz – Hygiene
Hygiene in der außerklinischen Intensivpflege, Dr. Patrick Ziech, NLGA
Multiresistente Erreger in Einrichtungen mit behinderten Kindern, Jörg Vasentin-Lewedei, NLGA
Hygiene bei Salzspielplätzen, Jens Jakisch, NLGA

Moderation: Dr. Patrick Ziech, NLG

THEMA 3
Infektionsschutz – IfSG und Surveillance
Stechmückenmonitoring, Dr. Sonja Wolken, NLGA
Masernschutzgesetz, Kira Meissner, Landkreis Ammerland und Dr. Konrad Beyrer, NLGA
Online Panel HUGO, Dr. Elke Mertens, NLGA

Moderation: Dr. Johannes Dreesman, NLGA

THEMA 4
Umweltmedizin
Neue Trinkwasserverordnung, Dr. Roland Suchenwirth, NLGA

 

16:30 Uhr Kaffeepause
17:00 Uhr Mitgliederversammlung
19:00 Uhr „Get together“ – Gemeinsames Abendessen
Freitag, 06.09.2024
08:30 Uhr Anmeldung und Begrüßungskaffee
09:00 Uhr

Digitalisierungsmaßnahmen des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts
Dr. Johannes Dreesman, NLGA

09:30 Uhr

Hitzeaktionsplanung aus kommunaler Sicht
Angelika Puls, Gesundheitsamt Göttingen

10:00 Uhr

Weiterbildungszeiten im ÖGD
Markus Schwinn, Ärztekammer Niedersachsen

10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr

Ausbruch mit Klebsielle pneumoniae (Oxa-48) auf einer Intensivstation
Inga Abeln, Infektionsschutz und Umweltmedizin, Landkreis Emsland

11:30 Uhr

Wie der Gemeindenotfallsanitäter das System entlasten kann
Frank Flake, Rettungsdienst Landkreis Oldenburg

12:00 Uhr

HPV-Impfaktion aus Sicht des Ministeriums und der Kommune
Kristin Tessarek, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung und Angelika Puls, Gesundheitsamt Göttingen

Mit anschließender Diskussionsrunde

12:30 Uhr

Aktuelles aus dem ÖGD
Neues zur Rahmenvereinbarung Impfen
Dr. Hagen Sauer, Niedersächsisches Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung

13:15 Uhr Veranstaltungsende

Wissenschaftliche Leitung und Moderation

Dr. Fabian Feil, Präsident des Niedersächsisches Landesgesundheitsamtes

Dr. Kai Dehne, Vorsitzender des Landesverbandes Niedersachsen der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Fortbildungspunkte

Es wurden Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer Niedersachsen beantragt.

Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme am 05. + 06. September beträgt die Teilnahmegebühr 90 Euro. Für Studierende 20 Euro (Nachweis an info@gesundheit-nds-hb.de).
Für die Teilnahme ausschließlich am 05. September beträgt die Teilnahmegebühr 65 Euro. Für Studierende 10 Euro (Nachweis an info@gesundheit-nds-hb.de).  
Für die Teilnahme ausschließlich am 06. September beträgt die Teilnahmegebühr 25 Euro. Für Studierende 10 Euro (Nachweis an info@gesundheit-nds-hb.de).
Die Kosten für das gemeinsames Abendessen (optional) am 05. November geträgt 35 Euro.

Anmeldeschluss ist 7 Tage vor Veranstaltungsdatum. Anmeldungen werden nur über das Anmeldeformular entgegengenommen. Unsere Veranstaltungen finden Sie unter www.gesundheit-nds-hb.de/veranstaltungen. Die Anmeldung ist verbindlich. Reservierungen sind nicht möglich. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die Teilnahme- und Stornobedingungen und erklären sich zur Zahlung der Teilnahmegebühr bereit. Nach erfolgreicher Anmeldung erhalten Sie im Anhang der Bestätigungsmail die Rechnung zur Begleichung der Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist eine kostenfreie Stornierung möglich. Folgen Sie hierfür bitte den Schritten in Ihrem Buchungscenter dem Punkt »Storno«. Bei späterer Absage, Nichtteilnahme oder technischen Problemen, die nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, erfolgt keine Rückerstattung. Die LVG & AFS behält sich beispielweise im Krankheitsfalle vor, Termine kurzfristig abzusagen und ggf. geeignete Ersatztermine anzubieten. Aus den vorgenannten Punkten ergeben sich keinerlei Rechtsansprüche.

ORGANISATION

Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen Bremen e. V.
(LVG & AFS Nds. HB e. V.)
Tel.: 0511 / 388 11 89 - 0
Fax: 0511 / 388 11 89 - 31
E-Mail: info@gesundheit-nds-hb.de
Internet: www.gesundheit-nds-hb.de

Die LVG & AFS Nds. HB e. V. wird institutionell gefördert durch: